Plattwürmer bekämpfen



Artikel 1 - 6 von 6

Plattwürmer im Meerwasseraquarium: Erkennung, Prävention und effektive Bekämpfung

Plattwürmer, insbesondere die Planarien, sind eine häufige Plage in Meerwasseraquarien, die nicht nur unansehnlich sind, sondern auch schädlich für die Bewohner des Aquariums sein können. Einige Arten von Plattwürmern ernähren sich von Korallen und anderen sessilen Invertebraten, was zu deren Schwächung oder Tod führen kann. Daher ist es wichtig, bei ersten Anzeichen eines Befalls schnell zu handeln.

Erkennung von Plattwürmern

Plattwürmer sind oft klein und flach, mit einer breiten Palette von Farben, die sie auf dem ersten Blick schwer erkennbar machen können. Sie können sich auf den Glaswänden des Aquariums, auf dem Substrat, den lebenden Steinen und insbesondere auf oder in der Nähe ihrer Nahrungsquellen befinden. Einige sind sogar transparent oder haben eine Farbe, die sie auf den ersten Blick wie eine harmlose Alge aussehen lässt.

Prävention von Plattwürmern

Die beste Strategie gegen Plattwürmer ist, ihre Einführung in das Aquarium von vornherein zu vermeiden:

  • Quarantäne: Alle neuen Korallen, Fische und Lebendgestein sollten in Quarantäne gehalten werden, bevor sie in das Hauptaquarium eingeführt werden. Dies gibt Ihnen die Möglichkeit, sie auf Plattwürmer und andere Parasiten zu überprüfen.
  • Gründliche Inspektion: Untersuchen Sie neue Zugänge unter guter Beleuchtung auf Anzeichen von Plattwürmern.
  • Wasserqualität: Halten Sie das Aquarium sauber und die Wasserqualität hoch, um Stress für die Bewohner zu minimieren, was sie weniger anfällig für Schädlinge macht.


Bekämpfung von Plattwürmern

Sollten Plattwürmer trotz aller Präventionsmaßnahmen auftreten, gibt es mehrere effektive Methoden, um sie zu bekämpfen:

  • Manuelle Entfernung: Wenn möglich, entfernen Sie Plattwürmer manuell mit einer Pinzette oder einem kleinen Sauger. Dies ist bei größeren Befällen jedoch nicht praktikabel.
  • Biologische Bekämpfung: Einige Meerestiere, wie bestimmte Arten von Schnecken, Fischen (z.B. Sechs-Streifen-Lippfisch) und Garnelen, fressen Plattwürmer und können als natürliche Kontrollmethode eingesetzt werden. Beachten Sie jedoch die Kompatibilität mit anderen Bewohnern und den Bedürfnissen der biologischen Kontrollorganismen.
  • Chemische Bekämpfung: Es gibt spezielle Präparate gegen Plattwürmer, die im Aquarium angewendet werden können. Diese Mittel sollten jedoch mit Vorsicht verwendet werden, da sie das biologische Gleichgewicht des Aquariums beeinträchtigen können. Es ist wichtig, die Anweisungen genau zu befolgen und vor der Anwendung die Verträglichkeit mit den Aquarienbewohnern zu überprüfen.
  • Umweltveränderungen: Eine vorübergehende Erhöhung der Wassertemperatur oder Veränderungen der Salinität können in einigen Fällen die Plattwürmer vertreiben, erfordern aber Vorsicht, um andere Aquarienbewohner nicht zu schädigen.


Plattwürmer können eine ernsthafte Bedrohung für das Ökosystem eines Meerwasseraquariums darstellen, aber mit den richtigen Präventions- und Bekämpfungsstrategien können sie erfolgreich verwaltet und eliminiert werden. Die Kombination aus Quarantäne neuer Zugänge, regelmäßiger Überwachung, manueller Entfernung, Einsatz von biologischen Kontrollorganismen und, wenn nötig, chemischen Behandlungen bietet die beste Chance, Plattwürmer langfristig aus Ihrem Aquarium zu entfernen und ein gesundes Umfeld für alle Bewohner zu gewährleisten.